Willkommen zu den Tagebuch-Einblicken in eine der renommiertesten und genussreichsten Ferienregionen der Schweiz.
Herzlichen Dank für Ihre Kommentare zu gelesenen Artikeln.


Montag, 26. Juni 2017

Der neue MrGstaad!


Für diejenigen welche bis heute geglaubt haben, dass ich mir den Namen „MrGstaad“ selbst zugelegt habe, nochmals den Link auf einen Blogbeitrag aus dem Jahre 2013. Dort drin steht geschrieben, wie dieser Blog-Channel entstanden ist. Ob mein Nachfolger diesen Blog weiterführen wird, wird sich noch zeigen. Sicherlich wird er aber von einigen innerhalb und ausserhalb der Destination automatisch als neuer MrGstaad bezeichnet.

Kein Unbekannter in der Tourismusbranche

Nach über 6 Jahren im Amt des Tourismusdirektors für die Destination Gstaad Saanenland ist bald Schluss für mich. Die Stabsübergabe an meinen Nachfolger erfolgt im Spätsommer 2017. Offiziell erfolgt der Stellenantritt am 1.10.2017.

Er kam, sah und siegte. Es freut mich ausserordentlich, dass mit Sébastien Epiney ein versierter und qualifizierter Kenner und Akteur der Tourismusbranche diese wundervolle Funktion nach mir ausüben wird. Herzliche Gratulation Sébastien!

Handshake anlässlich der Medienmitteilung

Sébastien kann nicht nur schneller den Berg hochrennen – er war unter anderem Medaillengewinner an den Berglauf-Europameisterschaften – als ich, er ist auch schon viel länger in der Tourismusbranche tätig. Im zweiten Drittel seiner beruflichen Karriere setzt er nochmals einen drauf und stellt sich der Herausforderung, eine der renommiertesten alpinen Destinationen erfolgreich in die Zukunft zu führen. Für diese verantwortungsvolle und schöne Aufgabe wünsche ich Dir schon jetzt alles erdenklich Gute, viel Freude und Erfolg!

Mit diesem Blog-Beitrag komme ich exakt auf 150 Beiträge. Eigentlich eine schöne Zahl, um aufzuhören. In all den Jahren war es mir stets ein Vergnügen, im Durchschnitt zweimal pro Monat, ein paar Insights aus der Destination preiszugeben. Ich hoffe, Sie fanden diese Art der Kommunikation unterhaltsam und lehrreich zugleich. Für ihre Treue und ihr Interesse danke ich Ihnen und wünsche Ihnen alles Gute, ob mit oder ohne MrGstaad!

Man sieht sich immer mindestens zweimal im Leben!




 Martin Bachofner

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Herzlichen Dank für Ihre Kommentare zu gelesenen Artikeln!