Willkommen zu den Tagebuch-Einblicken in eine der renommiertesten und genussreichsten Ferienregionen der Schweiz.
Herzlichen Dank für Ihre Kommentare zu gelesenen Artikeln.


Freitag, 23. Dezember 2016

Ein frohes Fest!



Einem Engel gleich das Kälbchen strahlt, ach so wunderbar die friedvolle Weihnachtszeit. Rührselig schmückt der stolze Bauer seinen Stall für seine Schätze. Der Weihnachtsbaum glitzert, ebenso die Augen der prächtigen Kühe. Was wohl dieses Jahr unter dem Weihnachtsbaum liegt? Die grosse Ladung Schnee ist es nicht, sie ist noch unterwegs und wird irgendwann in diesem Winter das Saanenland bescheren. Trotzdem muss während den Festtagen nicht auf das Skivergnügen verzichtet werden. Glacier3000, Wasserngrat und die BDG AG garantieren für das Skivergnügen, auch wenn der eine oder andere Hang eher zum biken lockt. Doch wir wollen nicht verzagen, die Natur kennt ihre eigenen Gesetzmässigkeiten. Machen wir das Beste daraus! Das tun wir mit einem facettenreichen Aktivitätenprogramm für gross und klein. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Skiausflug am Morgen und einer anschliessenden Rennradrunde am Nachmittag? Oder darf es lieber Eislaufen auf Schwarzeis sein mit einem anschliessenden Besuch im Weihnachtszirkus? Langweilig wird es einem bestimmt nicht, denn da sind ja auch viele gute Freunde und hervorragende Gastgeber, welche einem das „dolce far niente“ gerade extra noch um ein vielfaches versüssen.

Ein emsiges Treiben herrscht so oder so überall im Saanenland. Schliesslich haben wir die Zeit vor uns, wo unsere Destination fast aus allen Nähten platzt. Jeder Leistungsträger rüstet und wappnet sich für die kommenden Tage. Ohne Reservation, sei es im Hotel oder im Restaurant, geht beinahe nichts mehr. Es kommt wieder die Zeit, wo es der Umfahrungstunnel von Gstaad in die Staumeldungen von SRF schafft. Es ist eine Zeit, wo es uns allen gelingen sollte, Reserven zu bilden. Reserven für eine Zeit, wo die Nachfrage schwächer ist, wo der Umfahrungstunnel wieder problemlos passiert werden kann.

Trotz aller Hektik und allen Vorarbeiten sollte in diesen Tage für uns alle auch Zeit bleiben, das Weihnachtsfest als das zu sehen was es eigentlich ist, das Fest der Liebe. Ihnen allen eine friedvolles und besinnliches Weihnachtsfest!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Herzlichen Dank für Ihre Kommentare zu gelesenen Artikeln!