Willkommen zu den Tagebuch-Einblicken in eine der renommiertesten und genussreichsten Ferienregionen der Schweiz.
Herzlichen Dank für Ihre Kommentare zu gelesenen Artikeln.


Donnerstag, 12. Mai 2016

Schweizer Tourismustage

Unsere Location am vergangenen Dienstag

Alljährlich finden sie statt, die „Schweizer Tourismustage“. Ein Reigen an Veranstaltungen rund um die Schweizer Tourismusbranche. Gestartet wurde am Dienstagnachmittag mit der Generalversammlung des Verbandes Schweizerischer Tourismusmanager (VSTM). Gleich darauf folgte die Verleihung des Globonet eTourism-Award. Gestern und heute geht es weiter mit dem Schweizer Ferientag. Heute Nachmittag dann die Mitgliederversammlung von Schweiz Tourismus. Abgerundet wird die geballte Ladung an Tourismusgesprächen mit den sog. Key Partnermeetings am Freitag.

Als amtierender Präsident des VSTM führte ich am Dienstag durch die 88. Generalversammlung, dieses für die Branche wichtigen Verbandes. Allgemeiner Zweck des Verbandes ist die Vertretung der Interessen der Tourismusmanager sowie die Förderung ihres Berufsstandes in allen Bereichen. Wir haben dabei insbesondere in den Bereichen Bildung, beruflicher Erfahrungsaustausch sowie Tourismuspolitik den Fokus gesetzt, um unseren Mitgliedern und unserer Branche einen Mehrwert zu geben.


Eine klassische GV, straff und effizient geführt

Highlight des gestrigen Abends waren sicherlich die Verleihung des 6. Globonet eTourism-Award sowie die Lancierung einer neuen strategischen Partnerschaft mit der htr bzw. mit dem Milestone Award. Die fortschreitende Digitalisierung hat auch vor dem Tourismus nicht Halt gemacht. So war es weitsichtig, als der VSTM zusammen mit Globonet diesen Award 2011 ins Leben gerufen hat. Seither hat sich in der digitalen Landschaft unserer Destinationen viel getan und der Award war Ansporn und Schrittmacher für die Branche, sich unermüdlich weiterzuentwickeln und die eTourism-Kompetenz zur Kernkompetenz werden zu lassen.

Die Gewinner von 2016

In der strategischen Agenda für die nächsten Jahre hat sich der VSTM die touristische Nachwuchsförderung als oberste Zielsetzung gegeben. Dazu ist der Verband mit der htr im Rahmen des Milestone eine neue Kooperation eingegangen. Der VSTM unterstützt neu den MILESTONE-Wettbewerb als Partner in der Kategorie Nachwuchs.

Den «MILESTONE Nachwuchs» erhalten Persönlichkeiten mit einem aussergewöhnlichen Leistungsausweis in Tourismus, Hotellerie oder Gastronomie. Für den Nachwuchspreis können sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen ausgezeichnet werden. Es können Personen bis zu ihrem 32. Geburtstag ausgezeichnet werden. Das Bewerbungsverfahren für den «MILESTONE Nachwuchs» erfolgt über «Scouting». Das Nachwuchs-Talent wird von Persönlichkeiten aus der Branche mittels eines Empfehlungsschreibens der MILESTONE Geschäftsführung genannt. Die vorgeschlagenen Personen werden dann von der Geschäftsführung kontaktiert und eingeladen, eine Bewerbung einzureichen. Eine Beurteilung und allfällige Nomination durch die Jury kann erst erfolgen, wenn alle nachfolgend aufgelisteten Angaben eingegangen sind: Lebenslauf inkl. Foto, Beschreibung des persönlichen Leistungsnachweises, Darstellung eines eigenen Innovationsbegriffs und dessen Umsetzung in der eigenen Tätigkeit, Nennung der persönlichen Ziele für die nächsten fünf Jahre. Selbstverständlich warten für den Gewinner spannende Leistungen, welche den eingeschlagenen beruflichen Weg weiter fördern werden.

Als Verantwortliche unserer Destinationen sind wir an der Basis und kennen unsere Leistungsträger. Deshalb sind wir alle aufgerufen, diesen Nachwuchspreis zu unterstützen und unsere Talente zu motivieren, sich zu bewerben. Es ist Ehrensache, dass ich mir als MrGstaad mal überlegen werde, wer in unserer Destination denn so in Frage käme….

Eine weitere Top Veranstaltung der Schweizer Tourismusbranche findet übrigens am 15. November 2015 in Bern statt. Die Milestone Award Gala.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Herzlichen Dank für Ihre Kommentare zu gelesenen Artikeln!